Heimgang unserer Glaubensschwester Hannelore Wallesch

Am 5. November 2018 ging nach langer, mit viel Geduld ertragener Krankheit, unsere Glaubensschwester Hannelore Wallesch im Alter von 80 Jahren in die Ewigkeit.

Dem Trostgottesdienst am Samstag, den 9. November legte unser Vorsteher, Priester Christian Arnold, das Bibelwort aus Psalm 16, Vers 11 zugrunde:

„Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich.“

Hannelore Wallesch gehörte mit zu den ersten Geschwistern, die im Oktober 1945 Gründungsmitglieder der Neuapostolischen Gemeinde Bad Zwischenahn waren. Sie war in all den Jahren in vielen Belangen der Gemeinde aktiv tätig. Mehr als 60 Jahre wirkte sie im Gemeindechor mit. Ihren Ehemann Rüdiger Wallesch hat sie während seiner Amtstätigkeit als Diakon stets unterstützt.

Welch eine schöne Zuversicht unseres Glaubens bringen die Gedanken der Leidtragenden in ihrer Danksagung zum Ausdruck:

„Der Tod ist wie ein Horizont; dieser ist nichts anderes als die Grenze unserer Wahrnehmung.        
Wenn wir um einen Menschen trauern, freuen sich andere, ihn hinter der Grenze wieder zu sehen.“